der kleine aber feine ,,DANKE an EUCH“ Apfelkuchen mit Variation

Guten morgen ihr Lieben,
heute ist Sonntag und jeder Anfang ist wohl bekannt ,,schwer“.
Am 04.09.2015 habe Ich meine Seite hier eröffnet und meinen ersten Beitrag verfasst.
Ich wusste noch gar nicht so richtig, was ich genau mit dieser Seite erreichen möchte. (Blöde aussage ,,EUCH“ natürlich 😉 )
Ich habe mich mal in meinem Freundes und Familienkreis so umgehört, wie sie das finden würde und vor allem was sie interessieren würde. Würdet ihr überhaupt meine Seite lesen?
Doch das gestaltete sich in einem absoluten Chaos, da jeder gerne ein anderes spezielles Thema gehabt hätte.
Aber mal ehrlich, ganz unter uns, wie erreicht man auf einer Homepage Männer und Frauen?
Ich denke, daraus ist auch gekommen, dass ich mich nicht nur auf eine Sache/ ein Thema fixieren möchte. Einfach ein bisschen von allem.
Wenn euch eine Kategorie nicht interessiert, nicht schlimm ich habe noch ein paar andere zur Auswahl :-).
Ich habe mir gedacht, warum sich so auf ein Thema versteifen, wenn ich einfach versuche euch mit allem ein bisschen zu begeistern.
Der eine stöbert lieber in meiner Kochkategorie und der andere in der Kategorie ,,Aus dem Alltag“.

Ich selber schaue gerne ab und zu im Internet Rum und gucke was die anderen so mit ihrem Alltag anfangen.
Ich bin jemand, der gerne etwas selber kreiert, herstellt, bastelt, kocht, backt etc.!
Gibt es was schöneres wie etwas selbst zu ,,erschaffen“, um sich und anderen eine Freude zumachen?
Ich denke nicht!
Auch bei Geschenken versuche ich immer, eine Kleinigkeit die von mir selbstgemacht wurde zu integrieren.

Zitat letztens: ViLaYa deine Bananenmarmelade war super, ich habe sie in vier Tagen aufgegessen. Na super das freut mich!

Ich denke bis jetzt habe ich euren Geschmack getroffen und das freut mich sehr.
Heute habe ich ,,50 Gefällt mir/Likes voll.Screenshot_2015-09-20-08-26-19
Danke, das ihr immer wieder auf meiner Seite nach dem neusten schaut.
Ich hoffe ihr werdet weiterhin meine neuen Einträge fleißig lesen.

Ihr dürft mir gerne eine E-mail schreiben, was ich versuchen soll zu kochen oder zu backen oder einfach eure Wünsche äußern.
Ich versuche sie euch zu erfüllen.
Heute habe ich als kleines Dankeschön das Rezept, der kleine aber feine Apfelkuchen in einer anderen Variation.

Zutaten:
100g weiche Butter
50g Zucker
1 prise Salz
2-3 Eier
1 Tl Backpulver
125g Mehl
150g Mandeln
75 ml Milch
2-3 Äpfel
1 EL Zitronensaft
2 EL Nutella (oder die eigen Kreation von mir/ Rezept folgt bald)20150918_155414

Schritt 1:
Butter und Zucker schaumig rühren

Schritt 2:
nach und nach die Eier unterrühren

Schritt 3:
die trockenen Zutaten vermischen und abwechselnd mit der Milch unter die Masse rühren

Schritt 4:
den Teig in zwei Hälften teilen und in eine Hälfte 2 EL Schokoladenaufstrich untermischen.
Den Teig in eine Form füllen (den dunklen Teig nach unten geben)

Schritt 5:
Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse raus schneiden. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln und auf den Kuchen legen (leicht eindrücken)

Schritt 6:
180 C° ca. 50 min backen.

Schritt 7:
Kuchen aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen.
Guten Appetit und Viel Spaß beim nach backen

Vielen Dank und auf weitere Beiträge
Ganz liebe Sonntags Grüße von mir an euch und noch einen schönen Tag 🙂
Eure ViLaYa


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s